Salaspils Memorial & Rigaer Ghetto

    15. Juni 2017

    Es gibt Themen, die sind nicht schön. Die sind da, man weiß, dass sie da sind und die können nicht einfach nur sein. Die werden entweder komplett aus den Gedanken verbannt oder sie sitzen ständig mit einer Präsenz im Hinterstübchen und man weiß nicht, wie man sie einordnen soll. Vor über einem Jahr ging es für mich nach Amsterdam ins Anne Frank Haus. Dort in diesen furchtbar engen Räumen und schmalen, steilen Treppen hats mich dann irgendwie umgehauen und die Bilder aus dem Haus schwirren mir noch immer im Kopf herum.

    _____

    Seit wir im vergangenen Jahr in Lettland waren, schiebe ich diesen Eintrag vor mir her. Weiß nicht, ob ich ihn überhaupt schreiben soll und wenn ja wie. Wie verpackt man das Gesehene ohne jemandem auf die Füße zu treten oder wie ein Eisklotz daher zu kommen?

    Dann aber kommen aber die Gedanken wieder, die ich vor dem Trip nach Riga hatte. Ich habe mich sehr geärgert, dass ich über die Stadt einfach zu wenig erfahren konnte. Ich brauche meine Recherchen. Muss soviel wissen wie nur möglich und das im Vorfeld. Und ich hätte mir gewünscht, vorher mehr Infos zu bekommen. zB, dass es in Salaspils keine Toiletten gibt und Menschen wie ich, die mit einer Erbsenblase gesegnet sind, am besten drei Tage vorher schon anfangen nichts zu trinken, damit man den halben Tag nicht wie dullig rumhameplt, weil man nicht weiß wohin mit seiner Blase. (Und dort im Wald ist Wildpinkeln nu wirklich ein No-Go.) Ja, das sind Gedanken, die ich vorher habe… Heute erzähle ich euch etwas über das Salaspils Memorial, einer Gedenkstätte, auf dem Grund eines Konzentrationslagers und über das Rigaer Ghetto & Holocaust Museum und hoffe, dass ich damit jemandem, der genau nach diesen Infos sucht, ein bisschen helfen kann…

    Continue Reading

  • Rezept: schnelle Tomaten-Kokos Suppe

    Der Suppenkasper in mir hatte wieder hunger. Nämlich auf genau die Tomaten-Kokos Suppe, die es vor einigen Tagen beim Mongolen gab, als wir darauf angestoßen haben, dass der größte Quatsch in der Uni nu…

    12. Juni 2017
  • Tourist@Home: Weltkulturerbe Zeche Zollverein

    Ich wohne in einer  Stadt, die sich in diesem Jahr Grüne Hauptstadt Europas schimpfen darf. Ich wohne in einer Stadt, die vor einigen Jahren Kulturhauptstadt war. Und ich wohne in einer Stadt, die ich nicht wirklich…

    1. Juni 2017
  • Rezept: veganer »zuckerfreier« Schoko-Walnuss-Kuchen

    Zucker ist schlecht. Das wissen wir alle, wer aber wie ich für Süßes bis zum Ende der Welt gehen würde, der muss kreativ werden, wenn er nicht dick und fett und ohne Zähne enden möchte. Vor…

    17. Mai 2017
  • Hotel Review: Gogol Park Hotel, Riga

    „Hast du bestimmte Wünsche?“ „Hauptsache Frühstück.“  Selten war die Hotelwahl so schnell erledigt. Die Auswahl in Riga war im Vergleich zu allen anderen Städten in denen ich mich in den vergangen Jahren herumgetrieben habe, relativ gering.…

    25. April 2017
  • Coffee break: Entscheidungen

    „Was mache ich denn, wenn alles in die Hose geht?“ – „Was passiert aber, wenn alles läuft wie es soll?“  Entscheidungen sind eine Sache für sich. Will denen oder jenen Job? Den kurzen oder…

    30. März 2017
  • Vegan unterwegs: Vegan Restoran V @ Oldtown, Tallinn

    Ich war in Tallinn. Also nicht letztes Wochenende, auch nicht das davor, es ist mittlerweile schon gut 4 Wochen her. Quasi ein halbes Jahrhundert. So fühlt es sich zumindest an, wenn man in Tallinn…

    10. Februar 2017