Blogmas #14: Thank God it’s Christmas

15. Dezember 2013
Die letzte Woche war das Thema Food eindeutig zu präsent auf diesem Blog. Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Weihachten. Und zwar in Form von Musik. Auch wenn ich ehr zur Fraktion Weihnachtsmuffel gehöre und so sehr ich die Weihnachtsmarktdudelmusik hasse und so sehr ich mit dem aktuellen Mist von Justin Bieber und Co. nichts anfangen kann, so sehr liebe ich die Weihnachtslieder von weit vor meiner Zeit.
Für mich ist das die Weihnachtsmusik schlechthin und sie erinnert mich an ganz früher, wenn meine Mutter die Musik an Heilig Abend an machte, mit dem Glöckchen läutete und wir ins Wohnzimmer durften, weil das Christkind grade weg war. Da gab es noch keinen Weihnachtsstress, wem man was schenken soll, jeder schlechte Laune hat und ich mir grundsätzlich dafür in den Hintern beiße, weil ich nicht schon im Sommer mit Geschenke kaufen begonnen habe. Da bekamen Mama und Papa selbst gemalte Bilder oder was Gebasteltes. Irgendwann dann entflammte meine Liebe für die Kelly Family und auch deren Album landet seit Jahren in meiner Playlist für Dezember.Welches Lied braucht ihr für Weihnachtsstimmung?

Gruß und Kuss und

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Roxy's Rocks 15. Dezember 2013 at 11:52

    da kommt man ja richtig in weihnachtsstimmung :)

  • Reply Heidi 16. Dezember 2013 at 22:16

    Danke für den süßen Kommentar :D
    Die Socken sind von Primark und passen super zu dem Pulli :D

  • Reply andysparkles 17. Dezember 2013 at 2:58

    Irgendwie habe ich gar kein Weihnachtslied!

  • Reply Sarah ♡ 17. Dezember 2013 at 12:18

    Ja klar :) Außer die Wasserbahnen aber die befinden sich eh im Umbau ;) „Do they know it’s Christmas“, „All I want for Christmas“ und „Driving Home for Christmas“ dürfen auf keinen Fall fehlen, da muss ich sogar weinen ^_^

  • Leave a Reply

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.