Blogmas #18: Meine heiße Affäre

22. Dezember 2013

Heißt es nicht eigentlich, dass sich der Charakter in der Pubertät entwickelt und man zu dem wird, was man heute ist? Manchmal hoffe ich das dem nicht so ist, denn vor allem Musiktechnisch bin ich heute meilenweit von dem entfernt, was ich noch vor 10 Jahren gehört habe. Von meiner Post-Pubertären Zeit und auch der Pubertät selbst, sind ganze drei Bands/Künstler hängen geblieben. Die Kelly Family, die es heute so nicht mehr gibt war meine erste große Liebe, schon im Kindergarten und wurde quasi von meiner zweiten großen Liebe abgelöst: Seeed. Diese Liebe ist so stark, dass sie bisher kein anderer Künstler auch nur ansatzweise gefährden konnte außer einer, mit ich auch jetzt abermals einen heiße Affäre habe und der es schafft, dass ich mich wieder wie knackige 16 fühle. Eminem. (Hier Herzchen einfügen.)

„The Marshall Mathers LP 2“ ist auch abseits von Rihannas „The Monster“ sehr gut zu hören auch wenn viele der Titel nicht mehr viel mit dem Eminem von früher zu tun haben. Und das war meine CD Rezension, weil ich einfach keine Ahnung von Musik habe. Ich für meinen Teil werde meine Affäre jetzt noch eine Weile genießen, bis mich die Realität einholt und ich im harten Alltags des Alters aufwache.

Meine Top 3: 
Brainess (!!!), Berzerk, Survival

Was ist musiktechnisch bei euch seit Jahren eure große Liebe? 
Gruß und Kuss und

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Kathi 22. Dezember 2013 at 9:25

    Mein Musikgeschmack hat sich in den letzten 5 Jahren extrem gedreht und dann ist nicht mehr viel übrig geblieben von den alten Lieben ;)
    Was ich aber immer noch anhören kann – immer und jederzeit – ist James Blunt, Bon Jovi und die Killers. Melancholisch und nostalgisch und immer wieder schön! :)

  • Reply Sarah ♡ 23. Dezember 2013 at 21:52

    Liebs, ich wünsche Dir frohe Weihnachten! :)

  • Reply Sissy 26. Dezember 2013 at 10:03

    Dankeschöööön ♡

    Ahhh ich war bzw. bin irgendwie immer noch Eminem Fan. Sollte man sich da schämen? Ne oder? haha Meine Lieblingslieder von ihm sind übrigens 25 to life und Stan. Ansonsten war ich IMMER Britney Fan in meiner Jugend. Damals war sie aber auch toll, hach.

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.