Blogmas 4# : Gebrannte Schoko-Mandeln

4. Dezember 2014

Bedanken wir uns bei meiner echt miserablen Blase, dass es heute noch einen Eintrag gibt. Beinahe wäre es in die Hose gegangen. Der Eintrag. Nicht die Blase. Das erste mal gebrannte Mandeln machte ich vor drei Jahren mit meiner lieben Anna (Klickt auf den Link. Da gibts ein Lebkuchenrezept.) und dem Resultat Kohle Zimt und Zucker. Es war ein Fest. Vor einigen Tagen bekam ich meinen vorweihnachtlichen Drang, irgendwas mit Zimt essen zu wollen und musste auch gar nicht lange überlegen, was es geben soll. Gebrannte Mandeln, am Besten mit Schoko. (Ja, sie sehen evtl. nicht aus wie irgendwas Essbares.) Hier also, mein Resultat beim Versuch gebrannte Schoko-Mandeln herzustellen.
isabella-blume-vegane-gebrannte-mandeln-weihnachten-rezept-xmas isabella-blume-vegane-gebrannte-mandeln-weihnachten-rezept

Wir brauchen:

  • 200g Mandeln
  • 150ml Wasser
  • 100g Zucker
  • 1 TL Zimt, Vanille, Lebkuchengewürz
  • 100g Schokolade
  • (Back-) Kakaopulver

1. Spart nicht an ein oder zwei Euro. Ich war eine geschlagene Stunde damit beschäftigt die Mandeln zu häuten. Kauft sie sofort nackt. 2. Wasser, Mandeln, Zucker und beliebiges Gewürz in den Topf geben. Nehmt am besten einen etwas größeren Topf. Dann ist die Fläche größer auf der das Wasser verdampfen kann und ihr müsst nicht, wie ich, eine weitere Stunde im Topf rühren. 3. Alles aufkochen lassen, so lange rühren bis das Wasser verdampft ist und der Zucker wieder krümelig wird. 4. Hier lassen einige die Mandeln weiter im Topf, bis der Zucker wieder karamellisiert und glänzend wird. Mir persönlich ist es zu riskant. 5. Die Mandeln auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen. 6. Schoko im Wasserbad, in der Mikrowelle oder im Topf erhitzen. Einige geben zum verflüssigen noch einen Löffel Nutella oder ähnliches dazu. Dann natürlich weniger Schokolade verwenden. 7. Mandeln in Schokolade wälzen und wieder zurück aufs Backpapier zum trocknen geben. Mit Kakaopulver betreuen. 8. Fertig.

N juten! Gruß und Kuss und ☮

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anna Molly 5. Dezember 2014 at 0:06

    Krass. Seitdem habe ich mich nicht mehr dran versucht ^.^º sieht gut aus!

  • Reply Sarah 5. Dezember 2014 at 14:12

    Yummyyy davon hätte ich jetzt gerne welche :)

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.