Blogmas #8: Dear Santa

8. Dezember 2013
„Was wünscht du dir zu Weihnachten?“, ist vermutlich die Dezember-Frage schlecht hin. Und „Nichts!“ die vermutlich am meisten gegebene Antwort darauf. Dass man ‚Nichts‘ mittlerweile auch verschenken kann, wissen die wenigsten und was würde ich dafür geben, die Gesichter an Weihnachten zu sehen, wenn sie ‚Nichts‚ auspacken. Leider ist mir ‚Nichts‘ mit 9 Euro etwas zu teuer. Mit dem Alter kommt irgendwann der Punkt, an dem man ohnehin schon viel zu viel in den Schränken stehen hat und mehr darauf bedacht ist, Dinge los zu werden, als immer wieder neues Zeug anzuschleppen. Und auch wenn man sich eigentlich ‚Nichts‘ wünscht, hier und da sind doch Sachen im Hinterkopf, die das Ausmisten von altes Sachen um einiges einfacher machen würden.
Bilder: PR
Auch ich gehöre zu den verhassten Nichts-Antwortern, weil der weiße Audi TT und auch die Südseeinsel vermutlich nicht als klassisches Weihnachtsgeschenk taugen. Die Notwendigkeit des Wunschzettels ist nicht sonderlich hoch, sodass ich aus ihm eine To-Buy Liste für 2014 mache. Die Küchenmaschine, das iPad und auch der  Rucksack sind  keine Sachen, die ich unbedingt haben muss, aber sie würden einiges erleichtern. Vor allem könnte ich dann endlich diese aberhundert Küchenutensilien rauswerfen, die alle nichts richtig können und das dann auch noch schlecht. Meinen eigentlichen Wunschzettel belasse ich vorerst so, wie er ist: einen weißen Audi TT und die Südseeinsel bitte.
Was steht auf eurem Wunschzettel? 

Gruß und Kuss und

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Flo 8. Dezember 2013 at 12:28

    Meine Südseeinsel heißt New York.
    Ich fühle mit Dir. :(

  • Reply Die Sache mit dem Koffer packen : 28. September 2014 at 22:36

    […] Hätte ich mir nur ein paar Tage ehr überlegt, doch einen Rucksack zu brauchen, wär der gelbe Fjällräven nun vermutlich mein. Nächste mal.  Seit gestern ist mir tatsächlich klar geworden, wie […]

  • Leave a Reply