Blogmas #9: Positiv denken ist keine Sekte*

9. Dezember 2013
Nachdem die letzte Woche schon mit einem Tipp meinerseits angefangen hat, werd ich das diese Woche weiterführen. Was gibt es besseres, als den Montag positiv zu starten? (Auch wenn er jetzt schon fast wieder vorbei ist.)
Manchmal trifft man auf Menschen, die einem so viel neues beibringen, obwohl sie keine Lehrer sind und es vielleicht nicht mal mit Absicht machen. Ich traf so einen Menschen und lernte eines der wichtigsten Dinge, was viele Menschen nicht können. (Vor allem nicht in Deutschland.) Glauben und positiv denken! 
Man empfahl mir dieses Buch, denn „es würde dein Leben verändern!“ Ja ne, is kla! Was soll so ein Buch bitte anstellen? Für mich die Bude putzen? Fast…!

A negative mind will never give you a positive life!
 

The Secret von Rhonda Byrne ist eine Art Anleitung, welche das Gesetz der Anziehung erklärt. Vor allem aber die Kraft der positiven Gedanken. Vermutlich werde ich mit den nächsten Sätzen als totale Eso-Hexe abgestempelt, aber das ist heute ok. Im Buch geht es darum, dass Gedanken Dinge anziehen können. Wer durchweg negatives Gedankengut hat, wird auch nur Negatives anziehen. Niemand der alles schlecht redet und tagtäglich rumnörgelt, wird jemals ein glückliches Leben führen können, denn er verschwendet seine Gedanken nur an negative „Energien“. Gleiches gilt für das Gegenteil. Wer positive Gedanken ins Universum schickt, wird Positives erhalten. (DAS stand da so drin! (; ) Im Buch wird einiges, wie ich finde, überspitzt dargestellt wie zB: „Denke dich in den Traumauto und du wirst es irgendwann erhalten.“ Ich bezweifle, dass man ohne jegliches zutun, auch nur irgendetwas erreichen kann, aber ich bin der Meinung, dass der Glauben an sich selbst, die Welt und eine positive Grundeinstellung das Leben in großen Maßen beeinflussen kann.

Wer also den ein oder anderen Miesepeter in der Familie oder im Freundeskreis hat, der hat hiermit ein super Weihnachtsgeschenk. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es im Übrigen hier. Check das!

Gruß und Kuss und

*Titel mit freundlicher Unterstützung ausgeliehen von meiner Sister from another Mister.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Elisabeth de Fleur 9. Dezember 2013 at 23:51

    Toller Beitrag :) Mein Traumauto hatte ich bisher noch nicht – aber denk nur an das Tablet :D
    Gruss, E
    PS. der Titel stammt eh von dir ;)

  • Reply Die Frage nach dem Sinn des Lebens am Sonntag 12. Oktober 2014 at 23:12

    […] Schluss mit motzen. Was bin ich froh, dass gleich Montag ist. […]

  • Leave a Reply