Vegan unterwegs: Campbell’s Canal Cafe @ Camden Market

19. Juni 2016

In jedem Reiseführer, in jedem „10 Things you have to see in London„-Blogpost wird einem der Tipp gegeben, Camden Lock Market zu besuchen. „Für jeden etwas dabei.“ „Fressbuden.“ „Kleine Shops.“ usw. Das Ausmaß wird aber meist nicht wirklich deutlich. Denn sobald man aus der viel zu kleinen Tube Station gestolpert wird (wehe man steht auch nur zwei Sekunden zu lang auf einer Stelle), steht man erstmal in Mitten von Touristen, Schulklassen und teilweise wirklich komischen Gestalten auf der Camden High Street. Zwischen Himmel und Hölle. Zwischen Namaste und der dunklen Seite. Genau dort, gegenüber vom Eingang des Camden Markets, befand sich im letzten Oktober die Inspiral Music Lounge und an gleicher Stelle nun mit neuem Besitzer Campbell’s Canal Cafe.

isabella-blume-campbells-canal-cafe-vegan-gluten-free-london-uk-camden-market-travelblogger-foodblogger

isabella-blume-london-uk-camden-market-vegan-travelblogger-gluten-free-campbells-canal-cafe

Raw Chocolat Cheesecake – Campbell’s Canal Cafe, 06/2016

Für mich gab es einen Raw Vegan Chocolat Cheesecake. Roh, Vegan, Glutenfrei, Zukerfrei und es hat trotzdem geschmeckt. Und zwar richtig gut. Vor allem aber hatte ich nach diesem einen Stück genug und war die nächsten 4-5 Stunden pappsatt. Neben diesem grandiosen Schokokuchen stand noch diverses anderes in der Auslage. Passionfruit Cheesecake, Brownies, Bites, Truffles, Mixed Berry Cheesecake… uvm. Aber nicht nur süßes, auch herzhafte Salate und Gerichte bekommt man dort. Preislich, typisch vegan, tuts dem Konto schon etwas weh. Das eine Stückchen Kuchen kostete knapp 6 Euro. Aber ich würde es wieder bezahlen. Zumindest so lange ich nicht in der Lage bin, sowas selbst herzustellen.

Ich bewundere Menschen, die dieses roh-vegane „Backen“ hinbekommen. Vor allem so gut. Salate zusammen schmeißen kann jeder, fake Käse auf den Auflauf streuen ist keine Kunst und aus Karotte und Zucchini „healthy“ Spaghetti zu machen, erfordert auch nicht viel Können. Wenn man dann noch in der Lage ist, ein Auge aufs Essen zu haben um es nicht verkochen zu lassen, dann Herzlichen Glückwunsch, du hast das Rezept erfolgreich zusammengeschmissen. Sobald ich wieder einen Mixer habe, der nicht nach einer Dose Kichererbsen das Rauchen anfängt, vielleicht versuche ich mich dann auch mal an einem rohen Schokokuchen.

isabella-blume-travelblogger-travel-inspiral-camden-london-uk-vegan-cheesecake-passoinsfruit

Passionfruit Cheesecake – Inspiral Music Lounge, 10/2015

Genau gegenüber des Cafés liegt der Eingang zum Camden Lock Maket. Dazu dann aber demnächst mal was Genaueres. Braucht ihr dennoch einen Tipp: Cookies and Scream.

Haltestelle: Camden Town – mit der schwarzen Northern Line zu erreichen.

Adresse: 250 Camden High Street, NW18QS London

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Kathi 21. Juni 2016 at 8:15

    Wenn ich diesen Kuchen sehe, würde ich am liebsten auch Veganer werden – aber ich stehe einfach zu sehr auf Emmentaler :D

  • Reply Mein 2016: Juni | ISABELLA BLUME 30. Juni 2016 at 20:41

    […] waren in Campbells Canal Cafe in Camden, buken die besten Knoblauch Brötchen, die jemals eine Grillfeier gesehen hat und die Frage kam […]

  • Leave a Reply