Dufte: Seife von Lush

16. Mai 2014

Seife, Seife, Seife die Zweite. Vor Ewigkeiten habe ich mir das erste mal Gedanken darüber gemacht, Seife und festes Shampoo zu benutzen. Et voila. Ich benutze sie tatsächlich. Im Oktober kaufte ich Oma Blume das obligatorische Stück Weihnachtsseife, welches sie sofort bekam, ich beschenkte mich selbst mit der Rock Star Seife (vorne, pink) und ließ mir auch sofort ein Stück festes Shampoo zum testen mitgeben. Wenn man mal von der grandiosen Tatsache absieht, dass ich nach dem Duschen wie ein Lush Store rieche, riecht auch mein Badezimmer dauerhaft unverschämt gut, weil die Stücke offen herum liegen habe. Der Lush Geruch ist vielleicht nicht jedermanns Ding, aber meins total.

Mr Punch – Rock Star – Godiva – Karma Komba

Getestete Shampoos von mir, waren jetzt Seanik (blau, aufgebraucht), Godiva (gelb) und Karma Komba (Grün). Das Blaue gibt eine ganze Menge Volumen. Und das ist noch untertrieben. Das Godiva ist Shampoo und Spülung in einem und für die ganz Faulen unter uns. Allerdings mit Kakaobutter und Kakaobutter ist was? Fett. Ich kann es nicht so oft benutzen, meine Haare brauchen nicht so unfassbar viel Fett, das können sie gut alleine. Das Grüne riecht nach Patchouli und soll Haare entzotteln. Mittlerweile habe ich auch das getestet, aber das Blaue ist und bleibt definitiv mein Favorit.

Kommen wir zur Seife. Die liebe ich mittlerweile heiß und innig. Was mir da aufgefallen ist: Wenn ich sie regelmäßig benutze, statt egal welchen Duschgels, ich brauche keine Bodylotion mehr. Und wir erinnern uns, ich bin jetzt alt, meine Haut braucht Pflege. Normale Duschgels zerstören den natürlichen Schutzmantel der Haut und wir machen es nicht besser, wenn wir sie immer wieder eincremen. Man sieht es am Gesicht. Wer kommt im Gesicht mittlerweile ohne Creme aus? Die Seifen von Lush sind weniger aggressiv und nach einigen malen der Benutzung, konnte ich mir tatsächlich die Eincremerei schenken.

Und handlicher sind sie ohnehin. Mit nach Dublin sind sie nämlich auch gekommen und passten in eine Filmdose.

Habt ihr schon mal feste Produkte ausprobiert? Wenn ja was und wie wars? 
Gruß und Kuss und

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Leonie Nilsson 16. Mai 2014 at 13:15

    Festes Shampoo von Lush wollte ich auch schon lange mal ausprobieren. Das Seanik setze ich direkt mal auf meine Merkliste, Volumen ist immer gut. Ich hatte zu Valentinstag eine Massage Bodybutter bei Lush gekauft und bin immer noch hin und weg. Die riecht soooo gut *_* ich liebe das Teil. Und sie macht die Haut butterweich. Vielleicht sollte ich zum Duschen auch mal Seife probieren :) Danke für den tollen Post.

  • Reply Flo 16. Mai 2014 at 13:56

    Lush finde ich ja sehr sehr gruselig. Da muss ich schon würgen, wenn ich nur vorbei laufe.
    Aber ich habe von meiner Mama eine feste Seife bekommen, die hat ein Bekannter selbst gemacht. Und Handseife nutze ich eh schon ewig.

  • Reply Kathi 16. Mai 2014 at 14:33

    Klingt gut!
    Wir haben einen Lush-Shop in Nürnberg und bisher bin ich immer vorbeigelaufen, habe geschnuppert, gedacht: „Wow, riecht gut.“ und bin nicht rein gegangen.
    Aber das werde ich ändern ;)

  • Reply Ando 16. Mai 2014 at 18:17

    dieses feste shampoo wollte ich auch mal ausprobieren. ich liebe es sowas neues auszuprobieren.
    ich weiß aber nicht ob ich mich daran gewöhnen könnte :D

    liebe grüße anni
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.