Ein Einblick in 2 Jahrhunderte

12. Juni 2011

Heutzutage ist sie eine Selbstverständlichkeit. Die Fotografie, zich Millionen Megapixel und von Generation zu Generation werden es viele Millionen mehr. Jedes neue Handy besitzt eine Kamera die fast an die Kompaktkameras aus den Geschäften heran reicht und Fototouren enden nicht selten mit mehreren hundert Aufnahmen. Den Ursprung hat die heutige Fotografie in der Daguerreotypie, welche vor gut 180 Jahren entwickelt wurde. Worauf ich hinaus will?

Ab dem 18. Juni ist in der Essener Villa Hügel eine Ausstellung zum Thema „Krupp. Fotografien aus zwei Jahrhunderten“ zu sehen. Alfred Krupp (1812-1887) fing schon früh an, die Firma und Familie zu Dokumentieren. Bis heute sind gut zwei Millionen Bilder zusamen gekommen, die im Krupp Archiv restauriert und digitalisiert werden. Eine kleine Auswahl wird in der Ausstellung zu sehen sein, darunter eine Daguerreotypie aus dem Jahre 1849 von Alfred Krupp.

Was, wie, wo, wann?
Eintritt ab 14 Jahre 3€
Unter 14 Jahre kostenlos
Führungen nach Vereinbarung
Öffnungszeiten:
Di – So: 10 – 18h
www.villahuegel.de

Ich werde mir das wohl bei Gelegenheit mal ansehen. Auch, weil die Villa Hügel einen wunderbaren Blick auf den Baldeneysee bietet und meine Kamera von dort aus einen guten Ausblick hat.

Gruß und Kuss und

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply S. 12. Juni 2011 at 22:28

    Das Totes Meer Peeling + Salbe sind super! Die Salbe ist allerdings sehr dick und glänzend, also eher nichts als tägliche Gesichtscreme, eher so partiell über Nacht oder wenn man zuHause gammelt :) Aber vor allem das Peeling ist super! Also die benutze ich schon seit Jahren und das ist das einzige (!), wo ich wirklich überzeugt bin, dass es hilft! Also im Vergleich zu anderen Produkten, die schönere Haut versprechen :)

  • Reply Christina 12. Juni 2011 at 23:59

    *_* Ohh! Das hört sich ja sehr interessant an und selbst die Villa alleine ist einen Besuch wert. Schade das es so weit weg ist. ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

  • Reply Jules 13. Juni 2011 at 18:29

    Hey! :)
    Na, alles klar?
    Ja, die „größeren und dickeren“ Seifenblasen kenne ich auch noch. Hatte aber immer nur die Normalen. :)

    Die Ausstellung hört sich interessant an! Früher musste man ja ganz genau überlegen, was man jetzt fotografiert, wegen der Entwicklung des Filmes… Da haben wir`s heute schon einfacher! :)

    Liebe Grüße und gute Woche!

  • Reply BeautyHoney 14. Juni 2011 at 18:30

    Die Handcreme von tbs hab ich mir gerade mal angesehen, die sieht toll aus *_* mit so einer verpackung kann man mich ja direkt ködern! werde ich mir bei meinem nächsten besuch mal ansehen ;) danke für den tipp

  • Reply Daniel 14. Juni 2011 at 23:52

    Hey, würde ich mir gerne mal ansehen, leider ist Essen doch ein bisschen zu weit weg..
    Freu mich aber über einen kleinen Bericht deinerseits in ein paar Tagen ;)

    Liebe Grüße,
    Daniel
    http://the-pb.blogspot.com/

  • Reply Julia_Julia 16. Juni 2011 at 16:58

    cool blog
    http://mrsjuliajulia.blogspot.com/

  • Leave a Reply