Mogelpackung: TeeGschwendner Eistee

29. August 2013
Als reiner Wassertrinker kommt es nur alle jubel Jahre mal vor, dass ich zu Getränken, mit Geschmack, Zucker und Saft greife. So geschehen mal wieder vor ein paar Tagen. Beim bummeln durchs Centro in Oberhauen überkam mich das Gefühl, ich bräuchte jetzt und sofort Eistee (und da der Laden ohnehin auf unserer Centro-Route liegt, wieso also nicht?). Hin und wieder habe ich schon einen TeeGschwendner Eistee gehabt und diesmal durfte der Ananas-Passionsfrucht-Tee mit.

Ich liebe Ananas und auch Passionsfrucht habe ich für mich entdeckt, auch wenn ich eigentlich gar nicht weiß, wie man die isst. Lange Rede, kurzer Sinn. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe musste ich dreimal hinsehen und feststellen, dass nichts von dem was drauf steht, auch nur im entferntesten drin ist. Natürlich steht etwas von „aromatisiert“ drauf, aber ist das ein Freifahrtschein dafür, auf der Verpackung Märchen zu erzählen? Kostet ein bisschen zuckriger Ananassaft zu viel um drei Tropfen dem Getränk zuzuführen? Ich würde wirklich gerne mal in einem Labor Mäuschen spielen, in dem die Getränke gebraut werden. Nicht nur dieser Tee macht leere Versprechungen, auch in Grenadine-Holunderblüte ist nichts von dem drin, was drauf steht. Lecker!Kennt ihr auch „Mehr Schein als sein“ – Produkte?

Gruß und Kuss und

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sarah ♡ 29. August 2013 at 16:46

    Ich hasse so was, da will man sich mal was „gesundes“ gönnen und kann es auch direkt lassen, denn ohne die Liste der Inhaltsstoffe zu studieren kann man nichts mehr im Vetrauen kaufen, echt schade.

  • Reply Fraeulein Honig 29. August 2013 at 20:39

    Ach du kacke!!! Das ist total die Frechheit

  • Leave a Reply