Pinterest Liebe: Swirled Sugar Cookies

25. November 2014

Weihnachten. In einigen Tagen ist es mal wieder so weit. Ich habe weder Geschenke noch den kleinsten Ansatz einer Idee, was ich Familie Blume unter den Baum lege. Allerdings habe ich mich trotzdem weihnachtlich betätigt und gebacken. Plätzchen. Marie steckte mich vor einigen Wochen mal wieder mit Pinterest an und seit dem pinne ich, was das Zeug hält. Dort entdeckte ich auch die Swirled Sugar Cookies und weil ich alles toll finde, was irgendwie furchtbar bunt ist, musste ich mich einfach daran versuchen. Tipp des Tages: benutzt keine billige Lebensmittelfarbe und kauft genug davon, sonst habt ihr Neonkekse.

swirled-sugar-cookies-isabella-blume-vegan-christmas-cookies

Wir brauchen:

  • 125gr Mehl (Ich benutzte Dinkelmehl)
  • 50g Zucker (wird mit Puderzucker bestimmt noch besser)
  • 1/4 TL Backpulver
  • 90g Butter (Benutzte Alsan)
  • 1-2 TL Wasser
  • 1TL Vanille (Schoko, Zimt, Instantkaffee, sonst. Aromen)
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch
  • Zuckerperlen, Glitzer, Herzchen, Sterne, whatever

Alles in eine Schüssel geben und gut vermixen, auch die Lebensmittelfarbe. Es dauert eine Weile. Eine ganze Weile. Am Ende habt ihr einen Teig, der weder bröselt noch an den Fingern klebt. Je nachdem, wie viele Farben ihr benutzt rollt ihr den Teig gleich groß aus, legt ihn übereinander und rollt ihn wie Sushi zusammen. Dann wird er angefeuchtet und durch die Perlen, Glitzer oder was auch immer gerollt. Ich habe ihn danach gut 30 Minuten im Eisfach schlummern lassen, damit er sich besser schneiden ließ. Legt die Scheiben später nicht zu nah aneinander aufs Blech, die Dinger wurden bei mir monströs groß. Wie lange sie in den Ofen müssen weiß ich nicht. Der Ofen in dem ich sie gebacken habe ging nicht richtig zu, also waren sie länger drin, als sie eigentlich müssten. Ich tippe auf 10-20 Minuten bei ca. 175°. Wenn der Rand braun wird, ist es zu spät.

Falls ihr Anregungen braucht, hab ich mal ein paar Swirled Cookies bei Pinterest zusammen gesucht.

Folge Isabellas Pinnwand „Swirled Cookies“ auf Pinterest.

 

Habt ihr schon gebacken? Was sind eure Lieblingsplätzchen?
Gruß und Kuss und ☮

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply