Rezept: Garlic Knots

11. Juni 2016

Auch wenn das Wetter grad nicht richtig passt, spätestens seit Pfingsten sind wir doch ganz tief im Herzen schon irgendwo im Sommer Modus angekommen, wollen die langen Buxen gegen Shorts und luftige Klamotten tauschen und sich sicher sein, dass man den Weg nach Hause trockenen Fußes schafft. Ich finde nichts so nervig, wie grundlos Schirme zu schleppen. Und Regen passt auch mal überhaupt nicht zu den Sommerhits der letzten Jahre, die uns schon seit Wochen aus dem Radio entgegen dudeln.

Wenn wir früher den Grill angeschmissen haben, gab es immer Baguette mit selbstgemachter Knoblauchbutter. Was meist mehr Anklang fand, als das was da tatsächlich auf dem Grill herumlungerte. Und nachdem ich diese Garlic Knots bei den Herren von SORTEDfood sah, musste ich sie haben. Veganisiert natürlich. Mal davon abgesehen geht Knoblauch auch einfach immer.

isabella-blume-recipe-foodblogger-garlic-knots-knoblauch-brot-vegan-rezept

Wir brauchen für ca. 15 Knoten:

  • 500g (Dinkel-) Mehl
  • 320ml Milch
  • 3 Krümel Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50g Butter (Alsan)
  • Schnittlauch, Petersilie

1) Zuerst die Hefe ansetzten. Die Milch sollte lauwarm sein, der Zucker gehört ebenfalls in die Milch, sowie zwei Esslöffel von dem Mehl. Bei mir zumindest. Wenn diese Mischung schaumig wird, so nach gut 15-20 Minuten, dann weiter machen.

2) Den Hefe-Mix mit dem Mehl und einer gepressten Knoblauchzehe gut kneten (lassen). Hefeteig sollte nicht nur geknetet werden, bis er eine homogene Masse ist, sondern auch darüber hinaus.

3) Währenddessen könnte man schon mal die zimmerwarme Butter mit der zweiten Knoblauchzehe, sowie Petersilie und Schnittlauch vermengen. Je mehr, desto besser.

4) Der Teig sollte jetzt mindestens eine Stunde gehen und doppeltes Volumen annehmen.

5) In 15 Teile teilen, kleine Rollen machen, Knoten rein und nochmal gehen lassen, bis sie sichtbar größer sind. Dann die Knoblauchbutter darauf verteilen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen stecken.

isabella-blume-recipe-garlic-knots-knoblauch-brot-vegan-rezept

N juten.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Kathi 12. Juni 2016 at 8:16

    Hmmmmm. Knoblauch geht echt immer, immer, immer! Sehr geiles Rezept :)

  • Reply Mein 2016: Juni | ISABELLA BLUME 30. Juni 2016 at 20:50

    […] waren in Campbells Canal Cafe in Camden, buken die besten Knoblauch Brötchen, die jemals eine Grillfeier gesehen hat und die Frage kam auf, ab wann man ein Land eigentlich als […]

  • Leave a Reply