Rezept: Rosinen-Zimt-Mandel Brötchen

7. August 2014

Seit ich denken kann, liebe ich Rosinenbrötchen. Am liebsten ohne alles oder nur mit eiskalter Butter. Ich weiß nicht mal, was in den Brötchen drin ist, aber die Brötchen vom Bäcker sind meistens nicht vegan und seit fast 2 Jahren also von meinem Speiseplan gestrichen. Seit einigen Tagen allerdings hab ich nicht nur wieder tierisch Lust irgendwas zu backen, sondern auch Rosinenbrötchen im Kopf. Wo auch immer die her kommen. Also ging es gestern Abend in die Backstube und ich kann euch stolz meine Rosinen-Zimt-Mandel Brötchen präsentieren.

 

Wir brauchen

  • 500g helles Dinkelmehl
  • max. 280ml Sojareismilch (o.ä.)
  • 50g Butter (Alsan o.ä.)
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 50g Mandelblättchen
  • 100g Rosinen
  • 1/2 TL Zimt (oder Vanille oder nichts)
  • Prise Salz

Je nachdem, welches Mehl ihr verwendet, braucht ihr mal mehr, mal weniger Milch. Einfach nicht alles auf einmal dazu geben. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Dann 30 Minuten gehen lassen, zu Brötchen formen (hab 12 raus bekommen), und noch mal 30 Minuten auf dem Blech gehen lassen. Die Brötchen brauchten in meinem vorgeheizten Ober-/Unterhitze Ofen gut 23 Minuten bei 180 Grad. Haltet sie im Auge.
N juten.

Gruß und Kuss und ☮

[print_link]

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.