Seife, Seife, Seife

15. September 2013
Wenn das mal nicht die aussagekräftigste Überschrift überhaupt ist. Vor einiger Zeit sah ich eine Reportage darüber, wie viel Schund in den Weltmeeren herum schwimmt und beim Blick in Küche, Bad und Arbeitszimmer war mir auch klar, warum. Plastik, wohin das Auge reicht und noch viel weiter. Ich finde, vor allem das Badezimmer ist eine große Müllhalde für Plastik. Shampoo, Duschgel, diverse Cremes, Tiegel und Tübchen und alles natürlich nicht in einfacher Ausführung, sondern gleich doppelt und dreifach.

Aus Mangel an Kreativität schenkte ich Oma Blume zu Weihnachten unter anderem ein Stück Seife von Lush. Dieses Stück hielt täglichem waschen, duschen, Hände waschen bis vor 2 Wochen stand und ich wurde losgeschickt, ein neues Stück zu kaufen. Jetzt kommt in mir das schlechte Gewissen durch, weil in diesen 8 Monaten in denen sie ausschließlich das eine Stück Seife benutzt hat, ich mit Sicherheit wieder mindestens 3-4 Flaschen Duschgel leer gemacht habe ganz zu schweigen von der Flasche Flüssigseife. Und Shampoo und Cremes und und und.

1. Burts Bees – Cranberry und Granatapfel Seife
2. The Body Shop – Honeymania Seife
3. Yves Rocher – Tradition de Hammam Seife
4. Lush – Ultimate Shine Shampoo
5. Lush – Miranda Seife
6. Lush – You Snap the Whip Bodybutter für unter der Dusche

Daraufhin habe ich mich durch die einschlägigen Onlineshops geklickt, Rezensionen gelesen und einiges herausgesucht, das ich mir wohl in naher Zukunft mal angucken werde, sollten denn mal die zich Shampoos, Duschgels und Co. gen Ende gehen. Laut Lush entspricht ein Bar festes Shampoo drei 250ml Flaschen Flüssigshampoo. Ein Versuch wäre es mir wert. Ob man wohl zu Lush gehen und von jeder Seife ein münzgroßes Stück verlangen könnte?Oma Blume benutzt im übrigen die Miranda Seife (Nr. 5) und ist super zufrieden. Und wenn Oma zufrieden ist, dann kann die Seife wirklich was.

Benutzt wer von euch Seife bzw. die festen Shampoos von Lush und Co? Empfehlungen?

Gruß und Kuss und

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Fraeulein Honig 16. September 2013 at 7:45

    Seife ist für mich irgendwie noch so ein Fremdwort. Ich mag die schon zum Händewaschen nicht, weil ich sie einfach unpraktisch finde xD Obwohl ich letztens bei Lush nach einer Peelingseife gesucht hatte. Hab aber keine mitgenommen weil mir die Duftrichtungen nicht gefallen haben. Falls du was tolles für dich entdeckst, sag mal bescheid :D Ach und Shampoo als Seife stelle ich mir besonderes schwierig vor

  • Reply lydia lucia 16. September 2013 at 10:58

    Schöne Gedanken. Mein Duschregal quillt über vor Plastikflaschen! Ich möchte mir auch unbedingt ein festes Shampoo zulegen, um das mal auszuprobieren!

  • Reply Flo 16. November 2013 at 18:19

    Also ich nutze gerade alle Seifen zum Händewaschen, die sich über Jahre angesammelt haben.
    Die Reste kann Mama’s Freundin in der Schneiderei zum Anzeichnen nutzen. WinWin.

  • Reply Dufte: Seife von Lush : 28. September 2014 at 22:36

    […] Seife, Seife die Zweite. Vor Ewigkeiten habe ich mir das erste mal Gedanken darüber gemacht, Seife und festes Shampoo zu benutzen. Et […]

  • Reply Nach 10 Jahren endlich abgeschminkt : 28. September 2014 at 22:37

    […] ich  die 12 Euro Cleansing Butter mit. Die kommt in einer Metalldose und passt sehr gut in mein Vorhaben, mehr feste Dinge im Bad zu haben, statt der abertausend Flaschen. Kennt ihr Kokosöl? Diese […]

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.